Bolzenschweissen Übersicht Bild 2

  1. Bolzenschweißen ist das Verbinden von meist stiftförmigen Schweißelementen mit einem Grundwerkstoff
  1. Nach DIN 1910-100 zählt das Bolzenschweissen zu den Preßschweißverfahren
  1. Bolzenschweißen ist auf das Jahr 1915 zurückzuführen und findet seit den späten 30er Jahren Einzug in die industrielle Anwendung
  1. Der Schweißvorgang:

Das Schweißelement und das Grundelement werden durch einen Lichtbogen aufgeschmolzen und unter einem eingestellten Druck gefügt.

  1. Der Schweißvorgang läuft wegen seiner extrem kurzen Zeit automatisch gesteuert, durch unsere Geräte, ab. Der Bediener muss nur über die intuitive Schweißparameterwahl die passenden Parameter einstellen, aufsetzen und auslösen.

Wiki Bolzenschweißen

 

  1. Wo wird das Bolzenschweißen angewandt?

Tabelle Bolzenschweißen Anwendung

 

  1. Welche Materialien werden eingesetzt?

    Heutzutage wir das Bolzenschweißen hauptsächlich auf:
    Stahl, Baustahl, Hochfeste Baustähle, rostfreier Stahl (V2a) austenitisch und ferritisch, Aluminium, Messing, Kupfer, Titan
    eingesetzt. Sebst Schearz -Weiß verbindungen sind je nach Unterverfahren möglich.

 

  1. Welche Bolzenschweißverfahren gibt es?

    Grundsätzlich wird das Bolzenschweißen in zwei Verfahrensbereiche unterteilt. Spitzenzündung und Hubzündung. Der grundlegende Unterscheid der beiden Verfahren liegt darin, dass bei der Spitzenzündung sich der Lichtbogen mit einem wesentich hören Schweißstrom und einer kurzen Zeit über die Zündspitze der Bolzen bildet und bei der Hubzündung der Bolzen unter einem Pilotlichtbogen auf Lichtbogenlänge gehoben wird, und dann nach der Schweißzeit in die Schmelze eintaucht.
    Nähre Infos zu den Verfahren finden Sie unter den folgenden Links und in der zugehörigen Tabelle.

  2. Wie effizient ist Bolzenschweißen?

    Mit AS Bolzenschweißgeräten erhalten Sie Schweißgeräte, welche bereits heute mit einem Minimum an Energie auskommen. Da die Energie nur in einem Bruchteil einer Sekunde eingesetzt wird, haben Sie mit der Bolzenschweißtechnik bereits heute ein Befestigungsverfahren welches im Vergleich zu anderen Schweißverfahren (Elektrode, MAG, WIG) einen Bruchteil der Energie benötigt. Der Grundwerkstoff wird im Vergleich wesentlich weniger thermisch belastet. Die Verordnung (EU) 2019/1784 der Kommission vom 1. Oktober 2019 zur Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Schweißgeräten gemäß der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates,  gilt daher Gemäß Artikel 1 Absatz 3 der Verordung nicht für Bolzenschweißgeräte.

Symbol Spitzenzündung

Symbol Hubzündung

Schweißverfahren Übersichtstabelle

Symbol Hubzündung