Weldstuds CD

Schweißbolzen Spitzenzündung

1.1     Technische Informationen
1.1.1     Werkstoffe

1.1.2     Abmessungen

1.1.3     Oberfläche gemäß DIN EN ISO 13918:2008

1.1.4     Bolzenflansch

1.1.5     Zündspitze

1.1.6     Verwendung

1.2     PT Schweißbolzen Spitzenzündung (Gewindebolzen) nach DIN EN ISO 13918

1.3     PT Massenbolzen / Erdungsbolzen

1.4     UT Schweißbolzen Spitzenzündung (Stifte) nach DIN EN ISO 13918

1.5     IT Schweißbolzen Spitzenzündung (Innengewindebolzen) nach DIN EN ISO 13918

1.6     IN Schweißbolzen Spitzenzündung (Isoliernagel und Clip)

1.7     FS Flachstecker Spitzenzündung , Doppelflachstecker

Schweißbolzen Spitzenzündung

1.1       Technische Informationen

ARNHOLD-Schweißbolzen werden auf modernen Maschinen im Kaltstauchverfahren für höchste Produktqualität hergestellt. Alle Schweißbolzen unterliegen einer ständigen Qualitätsüberwachung für beste Schweißergebnisse.

1.1.1        Werkstoffe

Wenn nicht anders angegeben entsprechend der Norm DIN EN ISO 13918:2008 "Bolzen und Keramikringe für das Lichtbogenbolzenschweißen"

  • Stahl
    Festigkeitsklasse 4.8 (schweißgeeignet) ISO 891-1       ähnlich S235 ISO 891-1  Re ≥340N/mm2
  • Rost- und säurebeständiger Stahl A2-50
    DIN EN ISO 3506-1  Festigkeit Rm ≥500 N/mm2 ,   Re≥210N/mm2
  • Rost- und säurebeständiger Stahl A5-50    DIN EN ISO 3506-1 
  • Aluminium AlMg3     Rm ≥ 100N/mm2
  • Messing CuZn 37 Rm≥370N/mm2
  • andere Werkstoffe auf Anfrage
  • Enpfohlene Anzugsmomente in Kapitel

1.1.2        Abmessungen

Die Abmessungen [in mm ]der Bolzen sind jeweils in den Tabellen beschrieben. Alle genormten Schweißbolzen entsprechen DIN EN ISO 13918:2008.Nicht genormte Elemente werden in Anlehnung zur Norm gefertigt. Zeichnungsteile auf Anfrage.
Die Außengewinde werden in der Regel kalt gewalzt und entsprechen der Toleranzlage 6g. Durch die Kaltverfestigungen ergeben sich hervorragende Auszugswerte im Gewindebereich.

1.1.3        Oberfläche gemäß DIN EN ISO 13918:2008

Stahlbolzen werden in der Regel mit einem Kupferüberzug versehen. Dieser entspricht, wenn nicht anders angegeben C1E (4-8um).
Verzinken, verzinnen,vernickeln u.a Oberflächen sind auf Anfrage möglich

1.1.4        Bolzenflansch

Der Bolzenflansch dient der Vergrößerung der Schweißfläche, und besitzt positive Eigenschaften für den Lichtbogen. Ebenso wird die optimale Zuführbarkeit gewährleistet. Eine Unrundheit des Flansches innerhalb der Toleranzen ist prozeßbedingt und normal.
Für Sonderanwendungen mit begrenzter Festigkeitsanforderung  werden auch Bolzen mit Miniflansch gefertigt. Bitte fragen Sie an.

1.1.5        Zündspitze

Eine exakt geformte Zündspitze ist entscheidend für einen zuverlässigen Prozess. Die Toleranzen sind sehr eng ausgeführt. Für optimale Schweißergebnisse sollten sie dennoch stets alle Lieferchargen getrennt verarbeiten.

1.1.6        Verwendung

Wenn nicht anders bestellt, werden die Schweißbolzen für die Verwendung in einer manuellen Zuführung geliefert. Optisch sortierte Ware für höchste Ansprüche auf Anfrage.


1.2       PT Schweißbolzen Spitzenzündung (Gewindebolzen) nach DIN EN ISO 13918

   

Vor dem Schweißenimage003PTva

Nach dem Schweißenimage004

Maße

Werkstoffe

d1

l1

d2 ±0,2

d4±0,08

l3±0,05

h5

h1

Stahl verk.

A2-50

AlMg3

CuZn37

A5-50

M3

6-30

4,5

0,6

0,55

0,6

0,7-1,4

011-03-xxx

012-03-xxx

014-03-xxx

013-03-xxx

017-03-xxx

M4

6-40

5,5

0,65

0,55

0,6

0,7-1,4

011-04-xxx

012-04-xxx

014-04-xxx

013-04-xxx

017-04-xxx

M5

6-45

6,5

0,75

0,8

1

0,7-1,4

011-05-xxx

012-05-xxx

014-05-xxx

013-05-xxx

017-05-xxx

M6

8-60

7,5

0,75

0,8

1

0,7-1,4

011-06-xxx

012-06-xxx

014-06-xxx

013-06-xxx

017-06-xxx

M8

10-60

9

0,75

0,85

1,5

0,8-1,4

011-08-xxx

012-08-xxx

*014-08-xxx

013-08-xxx

017-08-xxx

M10

12-60

10,7

0,75-0,8

0,75-0,85

3

1,2-1,6

011-10-xxx

012-10-xxx

 

*013-10-xxx

017-10-xxx

Nicht aufgeführte Abmessungen auf Anfrage und in Anlehnung an DIN EN ISO 13918

Xxx = Nennlänge in mm, 12mm = 012 Regellängen:8,10,12,15,16,20,25,30,35,40,45,50,55,60
* bedingt schweißbar

passende Schweißgeräte.  z.B. AS 1066, AS 1066A, AS 1095B, AS1095MC,  Automatikkomponenten
passende Schweißpistolen z.B. AS1802,AS1803,AS1901

1.3       PT Massenbolzen / Erdungsbolzen


01106116

01106110

Vor dem Schweißenimage005

 image006UTSt

Maße

Werkstoffe

Artikelnummer

Gewinde

Flansch

Werkstoff

Artikelnummer

Gewinde

Flansch

Werkstoff

 

01106116

M6x14

11,5

Stahl verk.

01106110

M6x10

10,5

Stahl verk.

 

01706160

M6x14

12

1.4401 (A4-50)

01104110

M4x10

7,5

Stahl verk.

 

01206160

M6x14

10

A2-50

         

01208117

M8x20

16

A2-50

         
                 
                 

Andere Formen, Abmessungen oder Materialien auf Anfrage

 

 

1.4       UT Schweißbolzen Spitzenzündung (Stifte) nach DIN EN ISO 13918

   

Vor dem Schweißenimage007UTSt

Nach dem Schweißenimage008

Maße

Werkstoffe

d1

l1

d2 ±0,2

d4±0,08

l3±0,05

 

h1

Stahl verk.

A2-50

AlMg3

CuZn37

A5-50

Ø3

6-30

4,5

0,6

0,55

 

0,7-1,4

021-03-xxx

022-03-xxx

024-03-xxx

023-03-xxx

027-03-xxx

Ø4

6-40

5,5

0,65

0,55

 

0,7-1,4

021-04-xxx

022-04-xxx

024-04-xxx

023-04-xxx

027-04-xxx

Ø5

6-45

6,5

0,75

0,8

 

0,7-1,4

021-05-xxx

022-05-xxx

024-05-xxx

023-05-xxx

027-05-xxx

Ø6

8-60

7,5

0,75

0,8

 

0,7-1,4

021-06-xxx

022-06-xxx

024-06-xxx

023-06-xxx

027-06-xxx

Ø7,1

10-60

9

0,75

0,85

 

0,8-1,4

021-71-xxx

022-07-xxx

*024-07-xxx

023-07-xxx

027-07-xxx

Nicht aufgeführte Abmessungen auf Anfrage und in Anlehnung an DIN EN ISO 13918

Xxx = Nennlänge in mm, 12mm = 012

Regellängen:8,10,12,(15),16,20,25,30,35,40,45,50,55,60
*bedingt schweißbar

passende Schweißgeräte:  z.B. AS 1066, AS 1066A, AS 1095B, AS1095MC,  Automatikkomponenten
passende Schweißpistolen: z.B. AS1802,AS1803,AS1901


1.5       IT Schweißbolzen Spitzenzündung (Innengewindebolzen) nach DIN EN ISO 13918

   

Vor dem Schweißenimage009ITms

Nach dem Schweißenimage010

Maße

Werkstoffe

d1

l1

d2 ±0,2

b≥

d4±0,08

l3±0,05

h5

h1

Stahl verk.

A2-50

AlMg3

CuZn37

A5-50

Ø5M3

6-30

6,5

5*1

0,6

0,55

0,6

0,7-1,4

031-35-xxx

032-35-xxx

034-35-xxx

033-35-xxx

037-35-xxx

Ø6M4

6-40

7,5

61

0,65

0,55

0,6

0,7-1,4

031-46-xxx

032-46-xxx

034-46-xxx

033-46-xxx

037-46-xxx

Ø7,1M5

6-45

9

7,51

0,75

0,8

1

0,7-1,4

031-57-xxx

032-57-xxx

034-57-xxx

033-57-xxx

037-57-xxx

Ø8 M6

8-60

9

7,51

0,75

0,8

1

0,7-1,4

032-68-xxx

032-68-xxx

     
                         

* bei l=6 ist b=4,    1 es gelten die aktuellen Gewindetiefen im Artikel

         

Nicht aufgeführte Abmessungen auf Anfrage und in Anlehnung an DIN EN ISO 13918

Xxx = Nennlänge in mm, 12mm = 012

Regellängen:8,10,12,15,16,20,25,30,35,40,45,50,55,60

                           


passende Schweißgeräte:  z.B. AS 1066, AS 1066A, AS 1095B, AS1095MC,  Automatikkomponenten
passende Schweißpistolen z.B. AS1802,AS1803,AS1901

1.6       IN Schweißbolzen Spitzenzündung (Isoliernagel und Clip)

   

Isonagelimage011Schweißbolzen Nagel Stahl

Clipimage012clipva

Maße

Werkstoffe

Nagel d1

l1

d2

d4±0,1

l3±0,1

h5

h1

Stahl verk.

A2-50

AlMg3

CuZn37

A5-50

Ø2

20-160

3,9-4,5

0,75

0,8

3-5

0,6-1

041-02-xxx

042-02-xxx

044-02-xxx

Auf Anfrage

Auf Anfrage

Ø3

20-200

5-5,6

0,75

0,8

3-5

0,6-1,2

041-03-xxx

042-03-xxx

044-03-xxx

Auf Anfrage

Auf Anfrage

                       

Clip

           

Stahl verzinkt

A2-50

A4-50

Isoliert

Mit Kappe

38xØ2

8-60

       

0,4

077-02-002

078-02-002

Auf Anfrage

Auf Anfrage

Auf Anfrage

38xØ3

10-60

       

0,4

077-03-003

078-03-003

Auf Anfrage

Auf Anfrage

Auf Anfrage

                       

Nicht aufgeführte Abmessungen auf Anfrage und in Anlehnung an DIN EN ISO 13918

Xxx = Nennlänge in mm, 12mm = 012


* bedingt schweißbar


passende Schweißgeräte: z.B. AS 1066, AS 1066A, AS 1095B, AS1095MC,  Automatikkomponenten
passende Schweißpistolen: z.B. AS1802,AS1803,AS1901

1.7       FS Flachstecker Spitzenzündung , Doppelflachstecker

   
   

Maßeimage013

Werkstoffeimage014DFst

Form

       

 

 

Stahl verk.

A2-50

AlMg3

CuZn37

A4-50

Einfach

 

Siehe

oben

     

029-011-63

029-012-63

029-014-63

029-013-63

029-017-63

Doppel

           

129-011-63

129-012-63

129-014-63

129-013-63

129-017-63

                       
                       
                       

Schweißdaten wie Form PT M4

 

passende Schweißgeräte:  z.B. AS 1066, AS 1066A, AS 1095B, AS1095MC,  Automatikkomponenten
passende Schweißpistolen: z.B. AS1802,AS1803,AS1901

 

4         Technische Informationen Bolzenschweissen

4.1       Monatgeanzugsmomente Gewindebolzen

Anhaltspunkt für die Mindestzugkraft und das Mindestdrehmoment einer Schweißverbindung ohne

bleibende Verformung der Fügeteile gibt folgende Tabelle. Voraussetzung ist, eine ausreichende

Wandstärke. Die Werte gelten für Gewindebolzen mit Regelgewinde ohne

Oberflächenschutz und ohne Gewindeschmierung. Über die gesamte Bolzenlänge muss mindestens

der Spannungsquer schnitt vorhanden sein (keine RD Bolzen) . Die Werte gelten bei den angegebenen Dehngrenzen.
Die angegebenen Werte stellen eine Empfehlung unter den angegebenen Bedingungen dar, und sind auf den tatsächlichen Anwendungsfall anzupassen.

Bolzengröße

Stahl 4.8,
Rp0,2=230N/mm2

A2-50,
Rp0,2=210N/mm2

AlMg3 F23, Rp0,2=170N/mm2

M3

0,5

0,3

0,2

M4

1,2

0,7

0,6

M5

2,2

1,4

1,1

M6

4

2,5

2,0

M8

9,5

6

4,7

M10

18,5

12

9,5

M12

32,5

20

16

M16

80

50

 

   Tabell: Montageanziedrehmomente in Nm

4.2       Festigkeiten von Schweißbolzenverbindungen

Generell geht man bei einer fachgerechten Schweißung davon aus, dass die Verbindung nicht in der Schweißung versagt. Dem zufolge tritt die Verformung, oder der Bruch im Bolzen oder Grundmaterial auf. Abweichungen hierzu sind Schweißbolzen mit reduziertem Schweißbereich (Z.B. Miniflanschbolzen), oder ungeeignete Werkstoffpaarungen, wie Schwarz-Weiß-Verbindungen differenziert zu betrachten. Im Zweifel ist die Qualität dieser Verbindungen durch eine Verfahrensprüfung nachzuweisen.

Hieraus schließt sich eine Belastungsgrenze in der Berechnung, welche sich aus dem Grundwerkstoff oder dem Bolzenwerkstoff mit den eingeleiteten Kräften ergibt. Maßgebend für Festigkeitsberechnungen ist hier die Kraft( Spannung im Spannungsquerschnitt und die zugehörigen Werkstoffkennwerte mit einem Sicherheitsfaktor.